Direkt zum Inhalt

Übersicht unserer Standorte

Über unsGeschichteInnovationLeitbildNachhaltigkeit Blog

Gambach

Das hessische Werk Gambach liegt im Wetteraukreis. Erste Siedlungsspuren weisen hier bereits auf Aktivitäten in der Steinzeit (2500–2000 v. Chr) hin. Westlich des Ortes verlief später der Limes – also die Außengrenze des Römischen Reichs zwischen Rhein und Donau. Die wesentlich früher im Oberen Oligozän im Miozän entstandenen Gambacher Quarzsande werden über und unter dem Grundwasserspiegel abgebaut und aufbereitet. Die hochwertigen Rohstoffe unseres Gambacher Werks stehen als Feucht- und Trockensand zur Verfügung. Teilmengen werden auch zu Croningsanden für die Gießereiindustrie verarbeitet.