Direkt zum Inhalt

Übersicht unserer Standorte

Über unsGeschichteInnovationLeitbildNachhaltigkeit Blog

Provodin

Provodin befindet sich im Norden der Tschechischen Republik. Die Quarzsandlagerstätte entstand vor etwa 100 Millionen Jahren durch die küstennahe Ablagerung von fein- bis mittelkörnigen Sanden in einem Flachmeer der sogenannten Nordböhmischen Kreidesenke. Die Sande werden mittels moderner Aufbereitungstechnik zu standardisierten Rohstoffen für die Glas-, Gießerei- und bauchemische Industrie verarbeitet. Die Gesellschaft knüpft an die Tradition des "Ersten Nordböhmischen Glassand- und Sandsteinziegelwerkes Wilhelm Schulz" an.