Direkt zum Inhalt

Presse Aktuelles

ImpressumAGBAEB

| Die Quarzwerke und die BG RCI unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

v.l.n.r.: Dr. Paul Páez-Maletz (Geschäftsführer Quarzwerke), Helmut Ehnes (Leiter der Prävention BG RCI)

Quarzwerke und die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) haben einen Kooperationsvertrag zur Umsetzung der Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten“ unterzeichnet. Die Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten!“ der BG RCI gibt konkrete Ziele vor, die es bis zum Jahr 2024 zu erreichen gilt. So soll das Arbeitsunfallrisiko um 30 Prozent verringert werden.

Null Unfälle – gesund arbeiten

Die Quarzwerke GmbH in Frechen und die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Eine enge Zusammenarbeit haben die Quarzwerke GmbH und die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) zur Umsetzung der Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten“ vereinbart. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde am Dienstag, den 27. Februar 2018 in Frechen unterzeichnet.

Die Unterzeichner sind der Überzeugung, dass durch die Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten!“ weitestgehend alle Unfälle und Berufskrankheiten verhindert werden können, wenn Sicherheit und Gesundheit als elementare Werte aller Menschen erkannt und Management, alle Führungskräfte und die Beschäftigten ihrer Verantwortung entsprechend handeln.

Die Quarzwerke GmbH und die BG RCI wollen mit der Kooperationsvereinbarung eine nachhaltige Verbesserung für Sicherheit und Gesundheitsschutz erreichen. Elf Punkte werden dazu in der Vereinbarung aufgelistet. Unter anderem sollen die Führungskräfte qualifiziert werden, die im VISION ZERO Leitfaden beschriebenen Erfolgsfaktoren in ihrem Verantwortungsbereich umzusetzen. Weiter wird die Aufrechterhaltung des Gütesiegels „Sicher mit System“ durch die BG RCI unterstützt.

Die Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten!“ der BG RCI gibt konkrete Ziele vor, die es bis zum Jahr 2024 zu erreichen gilt. So soll das Arbeitsunfallrisiko um 30 Prozent verringert werden.

Für die Quarzwerke GmbH werden Geschäftsführer Dr. Paul Páez-Maletz sowie der Leiter Managementsystem, Dr. Hans-Peter Justen, die Vereinbarung unterzeichnen. Für die BG RCI zeichnet der Leiter der Prävention, Helmut Ehnes, verantwortlich.

Die Quarzwerke GmbH ist ein in der 4. Generation inhabergeführtes Familienunternehmen mit Hauptsitz in Frechen bei Köln. Das Unternehmen hat eine über 130-jährige Erfahrung in der Gewinnung, Aufbereitung und Veredelung von Industriemineralien. Umwelt- und Gesundheitsschutz genießen eine hohe Priorität, was sich an den insgesamt deutlich unter dem Branchendurchschnitt liegenden Unfallzahlen zeigt. Einzelne Quarzwerke Standorte haben seit Jahren überhaupt keine Unfälle mehr.

Kontakt aufnehmen

Unternehmenskommunikation