Wollastonit: Verstärkung, niedrige thermische Ausdehnung

 

TREMIN® 939

Wollastonit ist ein natürlich vorkommendes Calciumsilikat, das sich aus Siliziumdioxid und Calciumcarbonat bei einer Temperatur von ca. 450°C bildet. Die Struktur der einzelnen Wollastonitpartikel ist zum einen von der geologischen Entstehung abhängig, wird zum anderen stark durch die gewählte Aufbereitungstechnologie bestimmt. Je nach gewählter Technologie werden von Quarzwerke blockige Partikelformen mit einem niedrigen Längen-/Durchmesser Verhältnis (Low Aspect Ratio – LAR TREMIN® 283-Produktreihe) produziert, oder auch ausgeprägt nadelförmige Wollastonitpartikel mit einem hohen Längen-/Durchmesserverhältnis (High Aspect Ratio – HAR TREMIN® 939-Produktreihe).

 Eigenschaften


• TREMIN® 939 Produkte: nadelförmige Partikel (L/D: 8:1) HAR
• TREMIN® 283 Produkte: blockige Partikel (L/D: 3:1) LAR
• Härte von 4,5 (Mohs)
• Dichte von 2,85 g/cm3
• niedriger thermischer Ausdehnungskoeffizient:7*10-6K-1 (bei T 20-300°C)
• exzellente Verstärkungseigenschaften

Hauptanwendungen

• Technische Kunststoffteile (z. B. Polypropylen, Polyamid, Polyurethan) für die Automobilindustrie 
• Fluorelastomere z.B. für Wellendichtringe
• Reibbeläge
• Pulverlacke
• Antikorrosionsbeschichtungen, u. a. EP/PUR auf Wasserbasis

 

TREMIN® 283

 

Suche
Kontakt
  • Vertrieb / Sales - HPF The Mineral Engineers
  • fon +49 (0) 2234 101-415
    sales@hpfminerals.com