Anhydrit: Ein Füllstoff, der Feuchtigkeit widerstehen kann

 Anhydrit

Der feinstvermahlene und aufbereitete Naturanhydrit gehört zu den wasserfreien Sulfaten. Er bildet sich oft als Verdunstungsprodukt von Meerwasser und bei fortschreitender Aufkonzentration der Salzwasserlösung. Dabei bildet Anhydrit den stabilen Bodenkörper von Gipslagerstätten und kann separat abgebaut werden.

Eigenschaften

• tafelige Struktur
• Härte von 3,5 (Mohs)
• Dichte von 3,0 g/cm3
• hoher Weißgrad (Y-Farbwert > 89)
• gute transparente Eigenschaften


Hauptanwendungen

• Industrielacke (z.B. Korrosionsschutz, transparente Lacke)
• Bauchemie (z.B. Bodenbeläge, Estrich)
• Klarlacksysteme (u.a. UV-Holzlacke)
• Klebstoffe

Suche
Kontakt
  • Vertrieb / Sales - HPF The Mineral Engineers
  • fon +49 (0) 2234 101-415
    sales@hpfminerals.com