High Performance Fillers für Thermoplast-Anwendungen

Die Anforderungen an einen modernen Kunststoff z.B. in der Automobilindustrie steigen stetig. Die geforderten Eigenschaftsprofile können die Polymere alleine nicht mehr erfüllen. Aus diesem Grund werden sie mit hochwertigen, funktionellen Füllstoffen auf Basis des körnigen Cristobalits, des nadelförmigen Wollastonits und der plättchenförmigen Glimmer Muskovit und Phlogopit verstärkt. Diese Hochleistungsfüllstoffe liefern einen entscheidenden Beitrag, die mechanischen und thermischen Eigenschaften der Compounds zu verbessern. 
Diese funktionellen Füllstoffe führen im Polymersystem und damit im Fertigteil z.B. zu einer erhöhten Kratzfestigkeit, zu einer Reduzierung des mechanischen und thermischen Verzugs, und zu einer Verbesserung der Zugfestigkeit bzw. des Zugmoduls unter Beibehaltung der Schlagfestigkeit.

 

Polypropylen Anwendungen:

 

Polypropylen kommt in den unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz. Es wird u.a. durch Spritzguss zu Teilen für die Elektrotechnik, den Automobilbau und Haushaltsgeräte, sowie durch Extrudierung zu Fasern und Folien verarbeitet. Im letzten Jahrzehnt wurde Polypropylen zunehmend als Werkstoff von der Automobilindustrie entdeckt. Hier werden große Teile, wie Seitenleisten- und Einstiegsleisten oder Innenverkleidungen, aus diesen Compounds hergestellt.

  1. TREMIN® verstärkte Polypropylen-Compounds

In Polypropylensystemen haben sich die sehr guten Verstärkungseigenschaften des oberflächenmodifizierten, nadelförmigen Wollastonit TREMIN® 939 seit Jahren bewährt, da Compounds mit folgenden Eigenschaften hergestellt werden können:
• ausgezeichneter Kratzfestigkeit aufgrund der hohen Härte von TREMIN®
• sehr gute Schlagzähigkeit bei gleichzeitig hoher Steifigkeit
• hohe Wärmeformbeständigkeit
• geringe Schwindung der Fertigteile aufgrund des niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten von TREMIN®, die Voraussetzung für „Zero-Gap-Design“
TREMIN® 939 lässt sich – aufgrund der Oberflächenmodifizierung – optimal ins Polymer einarbeiten und handhaben.

  1. MICA Muskovit und TREFIL® Phlogopit für Polypropylen/Polyethylen-Copolymer

 
Durch den Einsatz der plättchenförmigen Glimmer MICA Muskovit und TREFIL® Phlogopit lassen sich die thermischen und mechanischen Eigenschaften in Polypropylen/Polyethylen Compounds erheblich verbessern.
So erfolgt eine:
• deutliche Reduzierung der Schwindung in beiden Dimensionen
• Verbesserung der Wärmeverzugsempfindlichkeit
• Erhöhung der Zugfestigkeit und des Zugmoduls
• Erhöhung der Steifigkeit unter Beibehaltung der Zähigkeit

 

 

Polyamid Anwendungen:

Polyamid 6 und Polyamid 66 sind die weltweit meist gebrauchten technischen Kunststoffe. Sie werden aufgrund ihrer hohen Wärmeformbeständigkeit, hohen Härte und Steifigkeit eingesetzt. Darüber hinaus zeichnet sich Polyamid 6 durch ein gutes Dämpfungsverhalten aus. Diese mechanischen Eigenschaften werden zum großen Teil von den gewählten Füllstoffen bestimmt.

  1. TREMIN® Wollastonit für PA-Compounds

 

Kurznadelige, mit Aminosilan beschichtete Wollastonitmehle TREMIN® 283 werden seit vielen Jahren erfolgreich als funktionelle Füllstoffe für Polyamide eingesetzt, wenn Verzugsfreiheit gefordert ist.
Mit den langnadeligen TREMIN® 939 Qualitäten können höhere Steifigkeiten erzielt werden. Der Anteil dieser Füllstoffe in den Compounds liegt zwischen 20 und 40 Gew.%. Die so verstärkten Polyamide bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Konstruktion verzugsarmer, steifer Formteile und werden z.B. in Radzierkappen, Motorabdeckungen, Luftfiltergehäusen und Elektrogeräteteilen eingesetzt. 


Die TREMIN® verstärkten Compounds zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:
.   

  1.  eine ausgezeichnete Steifigkeit
  2. hohe Wärmeform- und Temperaturbeständigkeit
  3.  exzellente Dimensionsstabilität durch TREMIN® 283
  4.  hohe Schlagzähigkeit
  5.  hervorragende Lackhaftung

 

  1.  TREMICA® Muskovit und TREFIL® Phlogopit in Polyamid 6

 

Der Einsatz von oberflächenmodifizierten, plättchenförmigen TREMICA®Muskovit und TREFIL® Phlogopit beeinflusst die mechanischen und thermischen Eigenschaften im Polyamid-Compound folgendermaßen:
• gesteigerte Zugfestigkeit
• erhöhte Steifigkeit
• reduzierte Schwindung
• verbesserte Schwindungsisotropie
• deutliche Reduzierung der Wärmeverzugempfindlichkeit

 

 

Polyethylen-/ Polypropylen Folien: SIKRON® als Antiblocking Additiv

Der High Performance Filler SIKRON® Cristobalit ist aufgrund des Brechungsindexes von nd1,48 und der Korngrößenverteilung sehr gut als Antiblocking-Additiv für transparente LDPE/PP-Folien geeignet.
Cristobalit ist eine Hochtemperaturmodifikation von Quarz und wird in einem Drehrohrofen bei 1.500°C aus reinem Quarzsand hergestellt. Durch diese Kalzinierung wird der Brechungsindex verändert. Die Cristobalitfeinstmehle sind frei von groben Körnern, die Voraussetzung für die Produktion von regelmäßigen Folienoberflächen und einer möglichst störungsfreien Produktion.

Mit den Cristobalitfeinstmehlen können Folien mit folgenden Eigenschaften hergestellt werden:

 

• transparente Folien aufgrund des Brechungsindexes
• nicht „blockende“ Folien
• Folien für Lebensmittel, da Cristobalit chemisch inert ist
• glatte, ebenmäßige Folien

 

Darüber hinaus absorbiert SIKRON® Infrarotstrahlung in der Wellenlänge 7-14 mm. Damit können transparente Folien für landwirtschaftliche Zwecke produziert werden, die eine reduzierte Wärmeabstrahlung aufweisen.

 

 

 

 

 

Suche
Kontakt
  • Vertrieb / Sales - HPF The Mineral Engineers
  • fon +49 (0) 2234 101-415
    sales@hpfminerals.com

Downloads