COLORITQUARZ - sehr dekorativ

Die Künstlerin Evi Steiner-Böhm beschichtete zehn Projekt-Stelen mit COLORITQUARZ-Sand für einen "Farbenwald", welcher die Entstehungsgeschichte des Menschen visualisieren und gleichzeitig durch die Art und Weise, wie Farben auf die Seele wirken, den Betrachter zum Nachdenken und Entspannen animieren soll.

 

Vor einiger Zeit entdeckte sie unseren farbigen Quarzsand - vielen als Wand- und Bodenbelag bekannt - für sich als ausdrucksstarkes und dekoratives Medium und verarbeitet diesen nun in ihren neuesten Objekten. Nach einer zweijährigen Gestaltungsphase mit einigen Vorstudien nehmen nun die Gedanken der Künstlerin konkrete Formen an.

 

Die gebürtige Sulzbacherin hat den Pinsel gegen Kelle und Spachtel getauscht und ihr Atelier in die Nähe der Anwendungstechnik COLORITQUARZ bei den Amberger Kaolinwerken verlegt.

 

Die Künstlerin benötigt sehr viel Fingerspitzengefühl - schon bei den Vorbereitungen. Sie muss die Sand-Kunstharz-Komponenten so abwiegen und mischen, dass die Schicht gut haftend, glatt abziehbar, stabil und wetterfest wird. Nicht immer leicht - das "Malen" mit den verschiedenen Sandkörnungen.

 

Sehr häufig werden mit COLORITQUARZ Ornamente und Wappen sowie Logos und Zeichen als dekorativer Blickfang eingestreut, wie z. B. hier abgebildet das Wappen des Papstes Benedikt XVI. Kinderleicht lassen sich beliebig Konturen oder Farbflächen mit den Farben bis ins letzte Detail ausarbeiten.

Weitere Dekorationsideen mit COLORITQUARZ

 

     

 

 

Suche