Kemmlitzer Kaolinwerke

  

 

Das Kemmlitzer Kaolinrevier stellt in Deutschland das Gebiet mit den bedeutendsten feinkeramischen Kaolinen dar. Begründet liegt dies in einer Reihe spezifischer Eigenschaften, die diese Kaoline besonders verwendungsfähig für verschiedene Porzellane und andere feinkeramische Erzeugnisse machen. Das Ausgangsgestein stellte ein vulkanisches Urgestein dar, das durch Erosion und die Einwirkung von Eismassen der letzten Eiszeit die kaolinisierten Rhyolite in unterschiedlich große Mulden aufzufinden sind. Für die industrielle Gewinnung bedeutet dies, dass in Kemmlitz mehrere "kleine", nicht zusammenhängende Tagebaue die Rohstoffbasis in sich bergen.

 

 

Werk

Ladezeiten

Ladestellen

Kemmlitz

 

Mo - Do. 6.00  – 20.00 Uhr
Fr 6.00 – 18.00 Uhr

Export ausserhalb der EU

Mo - Do 6.00 – 15.00 Uhr
Fr  6.00 – 12.00

Betriebsteil Gröppendorf

Mo - Do 6.00 – 14.00 Uhr
Fr 6.00 – 12.00 Uhr

  • Kaolinverladung Kemmlitz
  • Rohkaolin- und Haldensandverladung Betriebsteil Gröppendorf

 

Anfahrtskizze überregional

Standort Kemmlitz

 
Suche
News
  • Juli 2014 I Lokale Webseite für den Standort Kemmlitz