Hirschau-Schnaittenbach

Am Doppelstandort Hirschau-Schnaittenbach werden Feldspäte mit konstant hoher Qualität produziert. Dafür sorgt eine hochmoderne Aufbereitung mit den Prozeßstufen Waschen, Flotation,Trocknen und Magnetscheidung. Die aus dem Feldspatsand produzierten Kalifeldspäte besitzen eine hohe Reinheit in Bezug auf den Eisen- und Titangegalt und zeichnen sich durch einen insgesamt hohen Gesamtfeldspatgehalt aus.

 

 

Werk

Ladezeiten

Ladestellen

Hirschau

Mo. - Do. 5.00 – 19.00 Uhr
Fr. 5.00 – 15.00 Uhr

  • Kaolinverladung Hirschau
  • Sandverladung Hirschau (auch für Feldspat)

Schnaittenbach

Lose
Mo. -Do. 5.00 – 19.00 Uhr
Fr. 5.00 – 16.00 Uhr

Verpackte Ware
Mo. - Do. 5.00 – 19.00 Uhr
Fr. 5.00 – 15.00 Uhr

  • Kaolinverladung
  • Sandverladung (inkl. Quarzmehl)
  • Schamotteverladung (Alu Silika)
  • Weißer Quarz in Alu Silika

 

 

 

Anfahrtskizze überregional

Standort Hirschau | Schnaittenbach

 
Juni 2010 I Einladung zum „Anbaggern“ stieß auf große Resonanz

 
Suche