Das neueste Werk der Quarzwerke Gruppe in Russland ist fertig

Beeindruckende Einweihungsfeier in Uljanowsk

Am 20. Juni fand in Silikatni (Region Uljanowsk, Russland) die feierliche Inbetriebnahme des neu gebauten Quarzsandwerks Uljanowsk statt. Das ist ein großes Ereignis in der Entwicklungsgeschichte der Quarzwerke Gruppe in Russland. Zu dieser festlichen Veranstaltung waren viele Ehrengäste eingeladen, unter anderem der Gouverneur des Gebiets Uljanowsk, Sergej Morosov, potenzielle Kunden, die Vertreter der Gesellschafter und des Beirats sowie Mitarbeiter der Quarzwerke Gruppe. 

Als vor fünf Jahren der Grundstein gelegt wurde, war das mit vielen Erwartungen und Hoffnungen verbunden. Man sagt ja, aller Anfang sei immer schwer. Heute erinnern sich aber schon nur noch die Pioniere des Projekts an die Schwierigkeiten der ersten Stunden. In den Jahren gab es natürlich eine Menge von Aufgaben zu lösen und Probleme zu überwinden, zum Beispiel der Bau des Eisenbahngleises und der Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Das ist nur durch mühevolle, zielstrebige und harte Arbeit möglich geworden. Durch die Anstrengungen des internationalen Teams ist das einstige unerschlosse Sandvorkommen zu einem modernen Produktionsbetrieb gewachsen.

Das Werk kann nun hochwertige Quarzsande und -mehle produzieren. Nun geht es darum, dass unsere aufbereiteten Sande in vielen Industrien, vor allem in der Glasindustrie, genutzt werden. Wir wissen, dass das nur der erste Schritt ist und danach der tägliche Produktionsablauf mit seinen Herausforderungen folgt.

Suche