Erfolgreiches Re-Audit "Sicher mit System"

Gütesiegel 2011

Nun schon zum zweiten Mal nahm die Quarzwerke GmbH erfolgreich an einem Re-Audit des Gütesiegels „Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) teil.

v.l.n.r: Heinz Schmitz, Quarzwerke Sicherheitsfachkraft, Alwin Königsmann, Aufsichtsperson BG RCI, Dr. Páez-Maletz, Geschäftsführer, Matthias Stenzel, Leiter Präventionsbereich Bonn BG RCI, Wolfgang Horten, Auditor BG RCI, Dr. Hans-Peter Justen, Leiter Qualitätsmanagement, Karl Gies, Betriebsratsvorsitzender Hauptverwaltung Frechen.

Mit der erneuten und positiv bewerteten Teilnahme wird den Quarzwerken bescheinigt, dass die Anforderungen an eine systematische Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an allen Standorten erfüllt sind.

Die erste Vergabe des Gütesiegels an die Quarzwerke GmbH erfolgte 2004. Damals wurden sämtliche Werke inschließlich der Bereiche der Division 3 (HPF-Produktion, Produktentwicklung, Zentrallabor) seitens der BG auditiert. Das erste Re-Audit fand 2008 in den Werken rechen, Haltern und Weferlingen statt. An dem zweiten Re-Audit in diesem Jahr nahmen die Werke Gambach, Hohenbocka und wiederum die Bereiche der Division 3 teil. Der Auditleiter der BG, Wolfgang Horten, fand in den Werken viele positive Beispiele eines gut organisierten und gelebten Systems zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, und er machte konstruktive Verbesserungsvorschläge, die zur weiteren Optimierung des Arbeitsschutzes beitragen können. 

 

Suche