Quarzwerke Gruppe mit neuer Tochter in Polen

TKSM “Biała Góra” Sp. z o.o. – erweitert Produktportfolio

Biała Góra liegt im Zentrum des Landes rund 100 Kilometer südlich von Warschau und ist ein bedeutender Hersteller von Quarzsand in Polen. Der Standort zählt aufgrund der vorhandenen Reserven zu den größten Lagerstätten in Europa. Die Qualität des Rohstoffes sichert eine universelle Einsetzbarkeit des Endproduktes und erweitert damit unsere Produktpalette in Polen auf sinnvolle Weise. Dies gilt auch bezogen auf die geografische Lage. Im Umkreis befinden sich Produktionsstätten von mehreren großen Unternehmen aus der Glas-, Gießerei- und Bauindustrie. Zudem haben andere potenzielle Abnehmer Pläne, in der Region neue Produktionsbetriebe zu errichten. Die Perspektiven für die Entwicklung von Biała Góra sehen demnach positiv aus. Sławomir Mokrzysz und Tomasz Rybak sind zum Vorstand der Gesellschaft bestellt worden. Robert Lindemann-Berk, Jens-Uwe Klemens und Dr. Paul Páez-Maletz sind in einem siebenköpfigen Aufsichtsrat vertreten, zu dem auch zwei Arbeitnehmervertreter des Betriebes gehören. In den kommenden Woche sind personelle Ergänzungen auf der einen oder anderen Position vorgesehen. Auch wenn der technische Stand des Werkes noch viel Platz für Optimierung lässt, schaffen es die 123 Mitarbeiter vor Ort, qualitativ und quantitativ sehr gute Arbeit zu leisten. Der neue Vorstand hat kurz- und langfristige Ziele erarbeitet, die nun nach und nach angegangen werden. Neben Reparaturen und Ausbesserungen wird es auch komplexe Änderungen im gesamten Betriebsaufbau geben. Ein Projektteam erarbeitet dafür ein langfristiges Entwicklungs- und Modernisierungskonzept. Diese Verbesserungen sollen dazu führen, dass das Werk ganzjährig - auch in der Winterzeit - kontinuierlich und zuverlässig Quarzsand ausliefern kann. Zeitgleich soll eine Senkung der Produktionskosten die Marktposition des Betriebes festigen. Wir sind überzeugt, dass wir dank des großen Engagements der Mitarbeiter in Biała Góra und der Unterstützung der Kollegen der gesamten Gruppe auch dieses Mal in Polen erfolgreich sein werden. 

Bild unten: Nassgewinnung des Rohsandes in Biała Góra.

Suche