KHIMIA 2007 in Moskau

Quarzwerke stellen aus auf der größten Chemiemesse in Osteuropa
 
Die Quarzwerke Gruppe hat sich Anfang September zum zweiten Mal auf der KHIMIA in Moskau präsentiert. Die bedeutendste Messe für die chemische Industrie im russischen Raum findet alle zwei Jahre statt und lockt Tausende Besucher. Der Quarzwerke-Stand befand sich in einem Deutschen Pavillon, der vom Bundeswirtschaftsministerium und der Düsseldorfer Messe organisiert wurde. „Viele andere namhafte deutsche Unternehmen waren ebenfalls auf der Messe“, so Michael Klawa, Kundenbetreuer in der Division 3. „Das Gute an der KHIMIA ist, dass wirklich viele Branchen dort abgedeckt werden“, fügt Adam Wolnik aus der Division 4 hinzu, „Kunststoffe, Farben und Lacke und die komplette Bauchemie.“ Rund 140 Kontakte und 30 Bemusterungen, das ist die Bilanz, die unser Vertrieb wieder mit nach Hause gebracht hat. „Damit sind wir sehr zufrieden. Wir haben viele interessante Gespräche über Korrosionsschutz, Holzbeschichtungen, Coloritquarz- Anwendungen sowie Kunststoffe geführt“, so Michael Klawa. Damit die Kommunikation mit den ru sischen Besuchern auch problemlos klappte, wurde das dreiköpfige Quarzwerke- Team, bestehend aus Michael Klawa, Wilfried Wolf und Adam Wolnik, von zwei Dolmetscherinnen unterstützt. Die potentiellen Neukunden kommen aus verschiedenen Bereichen der russischen Industrie. „Auch die Größe der Unternehmen, die unseren Stand besucht haben, war gemischt. Es gab sehr große, mittelständische, aber auch kleine, expandierende“, so Wolnik.
Suche