EUROFEL Annual General Assembly 2007 in Hirschau

 

Vom 30. Mai bis zum 01. Juni 2007 trafen sich die Vertreter der europäischen Feldspatproduzenten nahe Hirschau zur alljährlichen Hauptversammlung.  EUROFEL, mit Sitz in Brüssel wurde 1996 als Interessenverband gegründet und vertritt die europäischen Feldspatindustrie insbesondere gegenüber den europäischen Behörden. Heute hat EUROFEL 8 Mitglieder aus den Ländern Portugal, Spanien, Türkei, Frankreich, Deutschland, Schweden und Finnland.

 

Das neue europäische Chemikaliengesetz (REACH) war das Schwerpunktthema innerhalb der Vortragsreihe sowie die Umsetzung des gemeinsamen EUROFEL Quality Schemes (EQS), welches einen gleichbleibenden Standard bei Kundeninformationen gewährleisten soll. 
Natürlich standen auch Exkursionen für die EUROFEL-Mitglieder auf dem Programm. So wurde ihnen die Gelegenheit gegeben den Betrieb der Amberger Kaolinwerke in Hirschau zu besichtigen. Auf dem Programm standen neben einer Fahrt mit dem „AKW-Safariwagen“ auf den Monte Kaolino, ein Lockerungssprengen im Tagebau Hirschau und eine ausführliche Betriebsbesichtigung insbesondere der Feldspatproduktion. 

 

Suche