INDUSTRIEKAUFFRAU / INDUSTRIEKAUFMANN

Der/Die Industriekaufmann/-frau wird ausgebildet in folgenden Standorten:

Hirschau, Frechen (Hauptverwaltung), Caminauer Kaolinwerke

Erforderlicher Schulabschluss: Mittlere Reife

Was macht bzw. ist ein/e Industriekauffrau/mann?

Unsere Industriekauffrau/mann-Azubis werden in der Verwaltung, d.h. im kaufmännischen Bereich, ausgebildet. Der Umgang mit Computern, die in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken sind, gehört zum Grundstock der Ausbildung. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen die Bereiche Einkauf/Materialwirtschaft, Vertrieb, Rechnungswesen und Personalwesen.

Einkauf / Materialwirtschaft

  1. Einholen von Angeboten
  2. Lieferantenauswahl
  3. Überwachung der Vertragserfüllung
  4. Warenannahme und -prüfung
  5. Rechnungsprüfung

Vertrieb

  1. Erstellen von Kundenstammsätzen
  2. Guten Kundenpflege
  3. Abgabe von Angeboten
  4. Abwickeln von Aufträgen

Rechnungswesen

  1. Finanzbuchhaltung
  2. Betriebsbuchhaltung mit Kosten- und Leistungsrechnung
  3. Führen von Kreditoren-, Debitoren- und Sachkonten

Personalwesen

  1. Aufgaben und Bedeutung des Personalwesens
  2. Kenntnisse der wichtigsten arbeits- und sozialrechtlichen Vorschriften und Bestimmungen
  3. Kenntnisse der Formen und Abrechnung der Löhne und Gehälter in Verbindung mit EDV

Die Abschlussprüfung wird bei der Industrie- und Handelskammer abgelegt.


 

Quarzwerke Frechen, Hauptverwaltung

Suche